CRISTO und KYRAH

Wir sind die treibende Kraft hinter diesem Projekt - motiviert etwas zu bewegen und Euch mit guter Musik zu verwöhnen sowie gleichzeitig einen frechen, ausdrucksstarken Look zu verpassen. Das Ganze verbunden mit dem Willen, etwas Gutes zu tun - für den Anfang zumindest schon mal im kleinen Rahmen: Bei jeder Eurer Bestellungen spenden wir entweder für die Affen-Hilfe von Pro Wildlife oder für das
Kinder-Hospiz Sternenbrücke Hamburg. Wie viel und an was, liegt dabei in Eurer Hand.




CRISTO - ein unverwechselbarer Künstler aus dem Süden Hamburgs. Ein musikalisches Talent, dessen Rapstil fernab von dem liegt, was derzeit die Szene dominiert. Mit einem einzigartigen Flow und einer außergewöhnlich ausdrucksstarken Stimme kreiert er unentwegt facettenreiche Projekte. Sein Attribut: eine gestalterische Ader, unter-stützt durch eine selbstbestimmte Handlungsweise.

1987 in Hamburg-Harburg geboren, mit 13 Jahren leidenschaftlich dem Hip Hop verfallen. Anfangs widmete er sich vorerst fast aus-nahmslos der Produktion von Beats.

Seine Stücke entstehen mittlerweile beinahe ausschließlich in Eigenregie. Er baut die Beats und schreibt seine Texte nach wie vor selbst, nimmt sie in seinem kleinen Homestudio auf, schneidet die Vocals zurecht, kreiert ein erstes Demosoundbild und mixt und mastert das Ganze anschließend, bis alles rund klingt und für Euch beim Hören ein wahrer Genuss entsteht.





KYRAH - hat beinahe überall ihre Finger im Spiel. Sei es als Inspiration oder Organisierende Kraft. Sie ist quasi die Muse, gleichzeitig aber vor allem Kamerafrau, aber auch Buchhalterin und eine Art Managerin.

Als jüngster (Baujahr 1994) kreativer Kopf des MAULAFFEN-Teams kümmert sie sich in erster Linie um die visuelle Umsetzung. Sie setzt größtenteils das Artwork um, filmt und sorgt somit für sahniges Videomaterial.

Die grafische Nachbearbeitung setzen beide meist gemeinsam um. Niemand ist für etwas bestimmtes zuständig, beide lassen ihre Ideen beim Cutten, Color-Grading und weiterem Ausschmücken zusam-menfließen. Mal hat der eine, mal der andere seine Finger mehr im Spiel. Kyrah verfeinert das Endprodukt bei Bedarf mit einem Animationsprogramm, in dem sie Titel, Übergänge und Effekte selbst entwickelt und einfügt.


KC pictures

Zusammen bilden wir 'KC pictures'. Neben der Produktion von Videos, kümmern wir uns um die grafische, typographische und teilweise auch fotografische Gestaltung von Cover, Flyer, Poster, Aufkleber, Werbe-Anzeigen und Co., also all das grafische Material, das im Zuge einer Veröffentlichung ansteht.

Unser Equipment dafür rüsten wir stetig nach. Angefangen mit einer Spiegelreflexkamera arbeiten wir nun seit einiger Zeit mit der Sony Alpha 7 E-Mount Vollformatkamera. Ausgestattet mit diversen Stativen, ND-Filtern sowie Leuchten, versuchen wir immer das Beste aus der leider noch etwas amateurhaften Ausrüstung herauszuholen. Unsere Macs sind mit der professionellen Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X, dem Animationstool Motion 5 sowie Pixelmator ausgestattet.

Vorerst als 'ct pictures' bekannt, produzieren wir seit 2018 unter dem Namen KC pictures also vor allem Videos. Auch wenn wir dies leiden-schaftlich gerne machen, so fehlt uns doch oft die Zeit, um unsere Skills weiter zu verbessern, da wir all das hier nur nebenberuflich machen. Trotz der wenigen Zeit, die uns zur Verfügung steht, würden wir jedoch gerne unseren Horizont erweitern und auch andere Künstler mit unserem Artwork ausstatten.

Natürlich stehen die MAULAFFEN-Künstler an erster Stelle, was uns leider in der Flexibilität noch etwas mehr einschränkt. Sollte Interesse an einer Zusammenarbeit bestehen, schreibt uns einfach an - dann wird geschaut, ob’s passt - wir freuen uns!


DIE MAULAFFEN - Ende 2017 entstand durch die Zusammenarbeit mit dem Künstler Jim Carrol (ehemaliges Mitglied von 'No Hope Musik') unter dem Namen 'Die Maulaffen' das gemeinsame Projekt Affenzirkus. Die gleichnamige EP erschien im Mai 2018. Hierbei ver-treten beide stark ihren sozialkritischen Standpunkt. Rein vom Namen ausgehend, stellt dieses Projekt den Ursprung dar.

Das Zwischenmenschliche passte von Anfang an wie die Faust auf's Auge. Gleiches Baujahr, viele verschiedene Ansichten, aber eine Menge Liebe. Ein nächstes Kollabo-Projekt wird mit Sicherheit spätestens nach dem Release seines Albums, woran er momentan fleißig arbeitet, folgen.





GANGO - Großer Mann, mit großer Klappe und einem großen Herzen. Der dritte im Bund, der 1987 geboren ist und mit dem Cristo mittlerweile bereits eine 18 Jahre lange dicke Freundschaft verbindet - zusammengeschweißt durch die gleichen humorvollen Flashes. Schon immer ein riesiger Rapliebhaber gewesen, der alles mögliche an Texten auswendig runterspitten kann.

Seit Kurzem präsentiert er nun auch seine eigenen Texte und beweist, dass er nicht bloß verdammt gut rappen kann - am Ball bleiben lohnt sich, denn die Messages haben Gewicht und das Potenzial ist enorm!



Wir MAULAFFEN stehen zunächst einmal für Meinungsfreiheit mit Tiefblick und möchten erreichen, dass mehr und mehr Menschen ihre meist doch leider sehr begrenzte Sichtweise erweitern und "über den Tellerrand schauen".

Jeder sollte offen sein für Neues, Ungewohntes, sein Wissen stetig erweitern wollen, sich durch neue Eindrücke nicht nur berieseln, sondern sie auf sich wirken lassen und wenn nötig, kritisch hinterfragen. Wenn es die Situation erfordert, nicht bloß reden, sondern handeln - dabei aber immer die Konsequenzen des eigenen Handelns bedenken.

Die MAULAFFEN stehen also auch für Toleranz. Aber keine unbegrenzte Toleranz, die alles gutheißt, was geschieht. Toleranz an sich stellt zwar einen hohen Wert dar, jedoch keinen, der unabhängig gültig wäre, denn als Selbstzweck kann sie nicht begriffen werden. Vielmehr findet Toleranz ihren Sinn und ihre Berechtigung erst in Verbindung mit anderen Werten. Der für uns entscheidende Wertbezug ist die Idee der Freiheit, denn Toleranz und Freiheit sind eng miteinander verknüpft. Wo Toleranz geübt wird, besteht die Chance zu größerer Freiheit, wo Intoleranz herrscht, da ist kaum Platz für Freiheit. Als Freiheit empfinden wir den Zustand, in dem wir frei sind von persönlichen oder gesellschaftlichen, als Zwang oder Last empfundenen Bindungen oder Verpflichtungen, somit also unabhängig sind und uns in unserem Denken und Handeln nicht eingeschränkt fühlen. Wenn wir das Verhalten und die Meinungen anderer Menschen dulden, obwohl wir selbst nicht so handeln und denken würden wie sie und obwohl wir die Möglichkeit hätten, dagegen etwas zu unternehmen, dann sind wir tolerant. Wir sind es im Interesse der Freiheit, die ein wesentlicher Bestandteil der Würde des Menschen ist.

Jedem Individuum gegenüber sollte Toleranz entgegengebracht werden, denn nur auf einer solchen Basis ist es jedem einzelnen von uns überhaupt erst möglich, sein individuelles Wesen zu entfalten. Und ist das nicht unser aller Ziel?!

Die Musik, für die wir stehen, kommt aus der Seele. Keiner von uns verbiegt sich bei dem was er tut und für das was er steht in irgendeiner Art und Weise. Das sollte keiner von Euch.


WIR sind allerdings nur ein kleiner Teil dessen, für das MAULAFFEN steht - IHR vervollständigt unser Team erst!

Als kleines Individuum ist es verdammt schwer etwas beizutragen, schließen wir uns jedoch zusammen und ziehen alle an einem Strang, dann können wir in Zukunft etwas bewegen.